Räucherwerk

Einheimische Räucherkräuter in Bio-Qualität
Viele unserer einheimischen Räucherkräuter wachsen auf unserer Wildblumenwiese (teilweise auch angesät), wo sie naturbelassen – also ohne Düngemittel oder Insektizide – wachsen können. In unseren Blumenbeeten wachsen Akelei, Duftveilchen und andere wundervolle einheimischen Kräuter. Teilweise haben wir sie durch Samen in unserem Garten kultiviert, wo sie prächtig wachsen und gedeihen. Damit können wir ein hervorragendes Bio-Räucherwerk präsentieren. Auch unsere heimischen Wildbienen profitieren von dem reich gedeckten Tisch und haben sich in den 10 Jahren, seit wir unsere ca. 3.000 Quadratmeter große Wiese (mit vielfältigem Baum- und Sträucherbewuchs) nutzen, prächtig vermehren können. Räucherkräuter, die nicht in unserem Garten wachsen, stammen aus eigener Wildsammlung. Auch hier achten wir streng darauf, dass diese aus unbelasteten Gegenden stammen, weit ab von Industrie und Straßen und landwirtschaftlicher Nutzung., so dass sich auch hier keine Insektizide oder anderen Gifte im Räucherwerk befinden. Die Wiesen in unserem schönen Fichtelgebirge werden zum größten Teil für die Viehhaltung für Heu genutzt, laut EU-Richtlinie nur 1x im Jahr gemäht und weisen deshalb auch eine große Artenvielfalt an verschiedenen Wildpflanzen auf. Natürlich ernten wir stets im Einklang mit der Natur und achten auf Nachhaltigkeit, das heißt, wir sammeln in Maßen und nicht in Massen. Aus diesem Grund bieten wir unsere Kräuter nur in kleinen Mengen, also nicht kiloweise, an. In unserem Online-Shop werden diese Kräuter extra gekennzeichnet, das heißt, wir verweisen auf eigene Wildsammlung.
Unsere Kunden lieben die Qualität dieser Kräuter, die wir meist nur grob schneiden, schonend lufttrocknen und erst verpacken, wenn eine Bestellung eingeht, damit nicht nur die Farbe, sondern auch die Wirkstoffe und Duftaromen gut erhalten bleiben. Dass wir diese immer in Einklang mit der Natur ernten, soll sich – so die Kundenaussagen – auch an ihren wundervoll kraftvollen Energien widerspiegeln.

Rituale mit Räucherwerk aus Kräutern, Harzen, Wurzeln usw.

Schon zu Urzeiten wurde bei allen Völkern der Erde geräuchert, sei es, um sich über den aromatischen Rauch mit außersinnlichen Ebenen oder Wesen zu verbinden, sei es zum Schutz vor bösen Geistern, Dämonen oder Energien oder um Krankheiten im physischen oder psychischen Bereich zu mildern oder zu bekämpfen.

Früher wie heute werden für Räucher-Rituale Kräuter, Hölzer, Harze und Wurzeln verwendet, die beim Verbrennen ihre feinstofflichen Energien freigeben. In unserem Shop bieten wir für die verschiedensten Rituale Räucherwerk an, u.a. für

  • Mondrituale
  • indianische Räucherungen
  • Hexenrituale
  • Schutzräucherungen
  • Engelräucherungen
  • Raunächte
  • Liebesräucherungen
  • Kräuter und Mischungen zum Meditieren
  • germanische Räucherungen
  • Räucherungen mit Kräutern und Harzen u.v.a.m.

 

Ackerwinde Bio-Qualität zum Räuchern (Convolvulus arvensis)
  • alte germanische und keltische Heil- und Räucherpflanze,
  • verfügt über leichte psychoaktive Wirkstoffe und deshalb sehr gut für schamanische Reisen, zum Orakeln und Kontakte in die Anderswelt,
  • wirkt beruhigend und hilft gelassener und ruhiger zu werden,
  • auch für Menschen, die zu sehr klammern, hilfreich, weil der Pflanzendeva aufzeigt, dass man andere erwürgt, wenn man mit seinem Wesen alles überwuchert.
  • Bio-Qualität, stammen aus eigener Wildsammlung, werden im Einklang mit der Natur gesammelt, grob geschnitten und schonend luftgetrocknet. Verpackung erfolgt erst bei Bestellung, um Wirkstoffe und Aromen maximal zu erhalten. Keine Farb- oder Duftstoffe enthalten
ab 3,20 EUR
 
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 201 Artikeln)